News Archiv

Da auch nicht mehr ganz neue Informationen interessant sind, haben wir hier eine Auswahl der älteren Nachrichten zusammengestellt.

Technologie zum Ausprobieren: Bei der Futura Retail Solution AG können Entscheider im Einzelhandel während der EuroCIS 2015 selbst erleben, wie eine Verkaufssituation auf den  Kunden wirkt. Die Besucher des Futura-Messestandes nehmen hier die Rolle ihrer eigenen Kunden ein. Sie erleben beispielsweise ein von Smartphone oder Tablet unterstütztes Verkaufsgespräch. Die App zur Kassenlösung Futura4POS macht dabei sogar Bestandsinformationen, z.B. Größen und Farben, mobil verfügbar.

Omni-Channel-Strukturen standen während der dreitägigen EuroCIS nicht nur bei Futura im Fokus: Während der Messe verlieh das EHI in Düsseldorf die reta (retail technology awards europe) 2015. Ausgezeichnet wurden unter anderem die Einzelhändler, die ihre IT-Infrastruktur modernisiert und die Online- und Offline-Welt vernetzt haben. Wie eine solche Verbindung von der technologischen Seite her aussehen kann, zeigte unterdessen die Futura Retail Solution AG den Messebesuchern.

Stelle, Hamburg - Da hilft kein Blick in die Kristallkugel: Auf den eben noch fast leeren Ladenflächen ist wenig später die Kundenflut kaum noch zu bewältigen. Um das Verhältnis von Mitarbeiter pro Kunde besser abzustimmen, greift moderne Personalplanung auch auf Kassendaten zurück. „Wir unterstützen diese Chance, Kunden besser zu bedienen und Kaufkraft gezielter abzuschöpfen“, sagt Christian Jürs, Head of Sales der Futura Retail Solution GmbH. Der Anbieter von Warenwirtschaft und Kassensoftware aus Stelle bei Hamburg hat die Personalplanung der SEAK Software GmbH in seine Kassen integriert.

Die Futura Retail Solution AG unterstützt die Anti-Aids Kampagne des Vereins dotHIV mit dem Kauf der Domain-Endung .hiv  für seine Unternehmensadresse. Mit der Aktion „Mach Deinen Punkt für .hiv“ will  dotHIV  am 1.12.2014 - am Weltaidstag - verstärkt auf seine aktuelle Kampagne im Internet aufmerksam machen.  Der Kauf und die Verbreitung der Domainendung .hiv soll Menschen weltweit neu sensibilisieren für das HI-Virus und die Krankheit Aids und gleichzeitig Hilfsprojekte fördern. 

Block48 hat sich auf die Fahne geschrieben mehr als ein simpler Bekleidungsladen im Web zu sein. Hier werden Emotionen, Images und Styles transportiert, die ihren Ursprung und die Modernisierung in den Subkulturen finden. Dies sind neben den Vespafahrern und den Hot Rodern auch Mods, Skater  und andere so genannte „Randgruppen“.  

Hamburg - Queen Mary 2 gab per Schiffshorn das Startsignal: Ein Team der Futura Retail Solution AG lief beim jüngsten HSH Nordbank Run durch das Zentrum von Hamburgs HafenCity. Damit war Futura eines von 812 Teams, die zusammen 150.000 Euro Spendengeld für die Initiative „Kinder helfen Kindern“ erliefen. Das Software-Unternehmen Futura nahm in diesem Jahr erstmalig an der Hamburger Traditionsveranstaltung teil.

Der vom Handelsverband ausgezeichnete „Store oft the Year“, Pier 14, ist auch technologisch auf Innovationskurs. Der Lifestyle-Konzept-Store an der Ostseeküste will alle 10 Filialen auf die neue Generation Warenwirtschaft und Kassenlösung von Futura umstellen.

Software-Produkte von Futura kommen jetzt auch bei der Leder Rabe GmbH im niedersächsischen Osnabrück zum Einsatz. Futura4Retail und Futura4POS unterstützen demnächst die Prozesse des etablierten Unternehmens beim Verkauf von stilvollen Handtaschen, Reisegepäck und Accessoires von Top-Labels. Unterdessen stellt in Österreich auch der Salzburger bagstore mit 7 Filialen und 7 Kassen auf Futura4Retail und Futura4POS um. Das Unternehmen mit dem großen Sortiment an individuellen Taschen und Rucksäcken hatte bislang mit FuturERS gearbeitet. Nach einer Testphase mit eigenen Daten entschied sich die Geschäftsführung für eine Umstellung auf die neue Generation der Futura-Software.

Die Einführung des SEPA Zahlungsverkehrs zum 1. Februar, bzw. mit Fristverlängerung zum 31. Juli 2014, wirkt sich auch auf die Softwareprodukte von Futura aus. Unterstützt wird von Futura das Format „SEPA Basis Lastschrift“. Ausführliche Informationen über die Änderungen, die in der Software vorgenommen werden müssen, stehen für Sie nachfolgend bereit:

Futura4Retail integriert mit der Diamant Software eine Lösung für Rechnungswesen und Controlling. Im umfangreichen Standardumfang von Diamant/3 IQ sind z. B. Lösungen für Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung und Anlagenbuchhaltung enthalten. Die Lösung eignet sich für alle Branchen und ergänzt bei Bedarf Futura4Retail und Futura4POS. Durch die Partnerschaft mit Diamant Software, einem führenden Anbieter von Rechnungswesen-Software aus Bielefeld, können wir unser Angebot um diesen Bereich erweitern. Einige Futura-Kunden profitieren bereits von dem gemeinsamen Einsatz. Weitere Informationen über unseren Partner unter www.diamant-software.de